Frankreichs Regionen

pourville

Pourville an der Alabasterküste der Normandie: Restauranttipp

An der Côte d’Albâtre liegt der kleine Strandort Pourville, ein Ortsteil von Hautot-sur-Mer, nicht weit entfernt von der Hafenstadt Dieppe. Katharina Grau und Andreas Pfeifer haben dort das Restaurant L’Aquilon entdeckt. Ihr Restauranttipp für nachfrankreich.de: „In Pourville liegt das wunderschöne und vor allem sehr leckere Restaurant L’Aquilon. Es gibt eine saisonale Karte mit einer regionalen …

Pourville an der Alabasterküste der Normandie: Restauranttipp Weiterlesen »

La Rochelle, Hafen: 4 Türme v. links: Leuchtfeuer Rue de l’Armide , Tour Saint-Nicolas, Tour de la Chaîne, Tour de la Lanterne

La Rochelle am Atlantik – Hafenflair und Badestrände

In dieser französischen Stadt ist das Meer allgegenwärtig. La Rochelle (75.400 Einwohner) bietet viele Hafenkais, gemütliche Cafés und Brasserien, das stattliche Rathaus und den riesigen Markt. Dazu gibt es Badestrände und die schöne Insel Ile de Ré. Festungstürme und Bunkeranlagen erinnern daran, dass La Rochelle eine bewegte Geschichte hat. Die Stadt am Atlantik musste sich …

La Rochelle am Atlantik – Hafenflair und Badestrände Weiterlesen »

cahors weinberge

Wo der Cahors Wein wächst: Rotweine aus Frankreichs Südwesten

In Deutschland ist der Cahors Wein, ein kräftiger Rotwein aus Frankreichs Südwesten, nur wenig bekannt. Kein Wunder, denn mit 80% der Ernte wird der Großteil in Frankreich vermarktet. Die Stadt Cahors hat dem Anbaugebiet den Namen gegeben. Vor allem westlich von Cahors erstreckt sich das Gebiet, entlang des Flusses Lot, von Lamagdeleine im Osten bis …

Wo der Cahors Wein wächst: Rotweine aus Frankreichs Südwesten Weiterlesen »

moissac abtei

Moissac: Kunst der Romanik, Chasselas-Trauben und Hafen-Flair

Fans der Romanik geraten völlig aus dem Häuschen bei Moissac und der Abtei Saint-Pierre! Die Stadt mit ihren mittelalterlichen Kunstschätzen liegt in der Ebene nahe bei der Mündung des Tarn in die Garonne am Fuß der letzten Hügel des Quercy. Bekannt ist sie auch als Zentrum des Anbaus einer „unwiderstehlichen“ Tafeltraube: Chasselas de Moissac. Der …

Moissac: Kunst der Romanik, Chasselas-Trauben und Hafen-Flair Weiterlesen »

Christian Signol: Marie des Brebis. Biografie

Der Autor Christian Signol lässt Marie ihr Leben erzählen – „der reiche Klang des einfachen Lebens“ ist der treffende Untertitel dieser Biografie. Im Jahr 1901 ist Marie als frisch geborenes Baby auf der Weide gefunden worden, inmitten der Schafe. Deswegen hat man sie zunächst „Marie des Brebis“ genannt, Marie von den Schafen. Der Schäfer kümmert …

Christian Signol: Marie des Brebis. Biografie Weiterlesen »

brou lettner

Brou, das königliche Kloster bei Bourg-en-Bresse

Brou am Stadtrand von Bourg-en-Bresse ist ein außergewöhnliches Ensemble: Die Kirche in Flamboyant-Gotik mit ihren drei Monumental-Grabmälern, das ehemalige Kloster um drei Kreuzgänge herum sowie das Musée de Brou. Im Jahre 1506 begannen die Bauarbeiten am Kloster in Brou, genannt Monastère royal – königliches Kloster, veranlasst von Marguerite d’Autriche (Margarete von Österreich). Anders als zum …

Brou, das königliche Kloster bei Bourg-en-Bresse Weiterlesen »

bourg-en-bresse

Bourg-en-Bresse: Spaziergang durch eine charmante Stadt

Warum nach Bourg-en-Bresse? Hier kann man alltägliche französische Lebensart in einer mittelgroßen Stadt mit Flair erleben. Unser Spaziergang führt zum Cours de Verdun mit seinen schönen Plätzen, zum Rathaus und zu den historischen Fachwerkhäusern der Rue Bourgmayer. Eine Top-Sehenswürdigkeit ist das Kloster Brou und sein Museum. Die herrliche Umgebung der Bresse und des Mittelgebirges Revermont …

Bourg-en-Bresse: Spaziergang durch eine charmante Stadt Weiterlesen »

Bettina Storks: Die Kinder von Beauvallon. Roman

Sulzburg in Südbaden, 22. Oktober 1940: Ein Lastwagen rollt heran, 27 jüdische Menschen müssen einsteigen und werden deportiert, darunter das Mädchen Lily Blum. Ein hastiger Abschied von der Freundin Agnes und das Versprechen, sich wiederzusehen. 25 Jahre später: Journalistin Agnes bekommt den Auftrag ihres Freiburger Radiosenders, nach Dieulefit zu reisen. In dem kleinen französischen Ort …

Bettina Storks: Die Kinder von Beauvallon. Roman Weiterlesen »

Sylvie Schenk: Maman. Roman

Schon der erste Satz in diesem Roman ist ein Paukenschlag: „Unsere Mutter, die sprach nur mit der Wäsche und mit Babys.“ Was ist das bloß für eine Frau? Autorin Sylvie Schenk versucht eine Annäherung an die eigene Mutter. Denn: „Maman war eine Unglückliche, die ihr Unglück nicht reflektieren konnte.“ Kapitel für Kapitel liefert Sylvie Schenk …

Sylvie Schenk: Maman. Roman Weiterlesen »

Charleville-Mézières mit viel Charme, Arthur Rimbaud und Puppenspiel

Die Doppelstadt Charleville-Mézières liegt in den Ardennen, nicht weit entfernt von der französisch-belgischen Grenze im Tal der Maas – la Meuse. Charleville-Mézières bietet mindestens doppelten Charme: Mézières mit seinen Art déco-Bauten, Charleville mit seinem mächtigen Arkaden-Platz, fast wie in Paris. Bekannt ist die Doppelstadt auch für den Dichter Rimbaud und das Puppenspiel mit dem Institut …

Charleville-Mézières mit viel Charme, Arthur Rimbaud und Puppenspiel Weiterlesen »

Scroll to Top